Wer wir sind?

Wo findet man uns?

Anne Stützer

 

Koordinierungsstelle Kompetenzagentur Werra-Meißner-Kreis

Fachbereich Jugend, Familie, Senioren und Soziales

 

Honer Str. 49

37269 Eschwege

 

Tel.: 05651 4436

E-Mail: anne.stuetzer@werra-meissner-kreis.de

 

Auskünfte zum Förderprogramm »Kompetenzagenturen«, zu Angeboten und Leistungen der Kompetenzagentur Werra-Meißner-Kreis und zu den Voraussetzungen für eine Aufnahme.

 

 

Michaela Horner

 

Case Managerin für junge Erwachsene bis 27 Jahre

im Nordteil des Landkreises

Eigenbetrieb "Volkshochschule, Jugend, Freizeit Werra-Meißner"

 

Steinstr. 23

37213 Witzenhausen

 

Tel.: 05542 9336-17

Mobil: 0160 1720492

E-Mail: michaela.horner@vhs-werra-meissner.de

 

Beratung nach telefonischer Terminvereinbarung.

Weitere Beratungsstandorte: Hessisch Lichtenau, Bad Sooden-Allendorf.

Treffpunkte nach Absprache: im Büro, in der Familie, im Café, im Jugendzentrum etc.

 

 

Martina Radtke

 

Case Managerin für junge Erwachsene bis 27 Jahre

im Nordteil des Landkreises
Eigenbetrieb "Volkshochschule, Jugend, Freizeit Werra-Meißner"

 

Steinstr. 23

37213 Witzenhausen

 

Tel.: 05542 9336-24

Mobil: 0151 17693040

E-Mail: martina.radtke@vhs-werra-meissner.de

 

Beratung nach telefonischer Terminvereinbarung.

Weitere Beratungsstandorte: Hessisch Lichtenau, Bad Sooden-Allendorf.

Treffpunkte nach Absprache: im Büro, in der Familie, im Café, im Jugendzentrum etc.

 

 

Sören Mechler

 

Case Manager für junge Erwachsene bis 27 Jahre

im Südteil des Landkreises

Eigenbetrieb "Volkshochschule, Jugend, Freizeit Werra-Meißner"

 

Vor dem Berge 1

37269 Eschwege

 

Tel.: 05651 7429-16

Mobil: 0170 5439180

E-Mail: soeren.mechler@vhs-werra-meissner.de

 

Beratung nach telefonischer Terminvereinbarung.

Weitere Beratungsstandorte sind nach Absprache möglich.

Treffpunkte nach Absprache: im Büro, in der Familie, im Café, im Jugendzentrum etc.

 

 

 

Das Projekt Kompetenzagentur wird im Rahmen des Programm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Die Ko-Finanzierung erfolgt durch den Werra-Meißner-Kreis.